Das Skigebiet Marmolada Gletscher

2. September 2019 0 Von admin

Das Skigebiet Marmolada Gletscher ist ausgestattet mit modernen Liftanlagen. 4 Schlepplifte, 16 Sessellifte, 2 Gondeln und 5 Luftseilbahnen bringen die Wintersportler schnell zum Startpunkt der ersehnten Abfahrt. Ein besonderes Urlaubserlebnis für Skiurlauber ist der Transport hiermit Hubschrauber auf die Spitze der Marmolada. Seit 2009 liegt neben der Hütte Pralongia der Hubschrauberlandeplatz. Von hier aus werden außerdem Panoramaflüge über die Dolomiten angeboten, die die Fluggäste regelmäßig in Staunen versetzen. In der Hauptsaison kostet eine Tageskarte für Erwachsene 41 Euro, für Senioren 37 Euro und für Jugendliche, bis 16 Jahren, 29 Euro. Außerdem gibt es 2-Tageskarten bis 14-Tageskarten, möglicherweise, wie lange Sie ihren Skiurlaub am Marmolada Gletscher genießen wollen. Ein Skiurlaub am Marmolada Gletscher lässt keine Wünsche offen! Service Angebote gibt es zahlreich! Snowboarder können im Funpark ihrem Wintersport-Vergnügen völlig freien Lauf lassen. Wer gerne ein wenig Abwechslung hat, kann weitere Sportangebote sagen wir mal Eislaufen ablenken. Für Ihre Kinder gibt es auch einen Kinderpark, in dem sich die Kleinen nach Belieben austoben können. Auch als Neuling des Skisports sind sie am Marmolada Gletscher herzlich willkommen und können bei der Skischule willkürlich einen oder mehrere Tage Unterricht nehmen. Natürlich gibt es im Tal auch Skiservice und Skiverleih, sowie Supermärkte und Sportgeschäfte. Auch für die ärztliche Versorgung ist in dem Urlaubsort gesorgt. Nach einem erlebnisreichen Urlaubstag können sie sich in gastfreundlichen Restaurants stärken und regionale Spezialitäten entdecken. Falls Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln Ihr Urlaubsziel erreichen möchten, bietet sich die Reise mit dem Zug sehr gut an. Der Bahnhof liegt direkt am Skiort Belluno. Der nächste Flughafen liegt 175 Kilometer entfernt in Venedig.

“Ist Skiurlaub mit Skipass” bei Ihnen dann schon möglich? “Liegt überhaupt schon Schnee? ” Diese und ähnliche Fragen werden uns derzeit täglich mehrmals gestellt und bis am vergangenen Wochenende konnten wir noch keine wirklich verbindlichen Aussagen treffen. Heute gab es aber die lang erwartete Nachricht und Information. Der Saisonstart wird mit 15. Dezember erfolgen. Er wird also 2 Wochen retour verschoben, da die derzeit herrschende Wetterlage die Schneeproduktion nicht in ausreichendem Umfang ermöglicht. Schlussendlich möchten die Verantwortlichen der Bergbahnen die Gäste mit einem umfangreichen Pistenangebot verwöhnen. Dazu bedarf es auf der einen oder anderen Verbindungsstrecke auch eine gewisse Menge an Naturschnee. Und dieser scheint nun auch in Sicht. Bereits für das kommende Wochenende und überdies bis zum 6. Dezember ist ein Umschwung der Großwetterlage angesagt und sind die lang ersehnten Schneefälle in Sicht. Im Skiurlaub mit Skipass sind einige Zusatzangebote enthalten, die Spass vermitteln und Leistungen dokumentieren.